Zaunüberwachung

Absichern – Zaun allein reicht nicht
Zum Schutz von gefährdeten Objekten und Anlagen ist ein Zaun allein nicht ausreichend. Nur wenn unbefugter Zutritt bereits an der Außengrenze erkannt wird, können Maßnahmen rechtzeitig ergriffen und Schäden verhindert werden. Die Zaunüberwachung ist ein Sensorsystem zur Überwachung von metallischen Zaunkonstruktionen, wie zum Beispiel Maschendrahtzäunen oder Stabgitterzäunen. Ein am Zaun befestigtes Spezialkabel registriert kleinste Bewegungen des Zauns und die Auswerteeinheit analysiert das Signal hinsichtlich Amplitude und Signatur. So werden Auslösungen durch kleinere Tiere, Sturm oder Hagel herausgefiltert. Übersteigen, Durchschneiden und Anheben des Zauns durch Eindringlinge wird zuverlässig erkannt und als Alarm gemeldet. Selbstverständlich ist eine Anbindung der Zaunüberwachung an eine zusätzliche Videoüberwachung und an unsere Wachzentrale möglich.

Sie möchten weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne.