Lichtschranken

Lichtschranken – die Lösung für lange Strecken
Lichtschranken oder Lichtsensoren kennt man zum Beispiel aus Museen oder Banken. Sie arbeiten in der Regel mit Infrarotlicht, sind also mit dem bloßen Auge unsichtbar. Wird der Lichtstrahl unterbrochen, löst dies den Alarm aus. Bei uns finden Lichtschranken vor allem bei der Absicherung langer Strecken Anwendung, denn hier gibt es keine Alternative. Bis zu 300 Meter kann eine Lichtschranke überwachen. Hinzu kommt eine hohe Sicherheit gegen Fehlalarme. Gerade bei der Geländeüberwachung gilt es Alarmauslösungen durch Tiere, Laub oder Umwelteinflüsse zu vermeiden. Schließlich soll nur das Auftreten einer definierten Gefahr zu einer Alarmierung führen. Aber auch bei der Überwachung von großen Hallen kann der Einsatz von Lichtschranken eine professionelle Lösung sein. Wir bieten die verschiedensten Modelle für unterschiedliche Einsatzzwecke. Übrigens – alle AST Alarmsysteme können mit Lichtschranken ausgerüstet werden – egal ob Funk oder verkabelt! Kontaktieren Sie uns für einen Beratungstermin.