“Deutsche Handwerkszeitung” berichtet: Diebstahl von Baugerüsten nimmt zu und belastet die Branche

Die “Deutsche Handwerkszeitung” berichtet in einem aktuellen Artikel, dass immer häufiger Baugerüste gestohlen werden. Sowohl aus Gerüstlagern als auch direkt auf den Baustellen werden die Gerüste entwendet. Auf den nicht unerheblichen Schäden bleiben die betroffenen Betriebe meist sitzen.

In dem Artikel heißt es: “Ob direkt von der Baustelle oder aus dem Firmenlanger – immer mehr Kriminelle wittern im Diebstahl von Gerüsten und dem Weiterverkauf ins Ausland ein lukratives Geschäft. Betroffen sind oftmals Handwerksbetriebe, denen schnell ein Schaden im fünfstelligen Bereich entstehen kann.”

Als Beispiel wird der Fall der Firma Rolle Gerüstvertrieb genannt, der im Oktober 2013 insgesamt 14 Tonnen Gerüstmaterial im Wert von 45.000 Euro gestohlen wurden. Mitten in der Nacht wurden die Gerüste in einem schlecht einsehbaren Gelände in einem Gewerbegebiet westlich von Augsburg entwendet. Die Täter brachen den Bauzaun auf und transportierten die mehreren Quadratmeter großen Gerüste mit einem Lastwagen und mehreren Kastenwagen binnen weniger Stunden ab.

Das Funkalarmsystem Videofied bietet hier eine optimale Lösung, um Baugerüste gegen Diebstahl abzusichern. Mehr Informationen zu dieser Alarmlösung finden Sie unter Videofied – Alarnanlage für Baugerüste.